EXIT Festival 2023 - Presseseite

6 - 9 Juli 2023

Novi Sad, Serbien

EXIT Festival: Fakten

  • Das Festival findet vom 6. - 9. Juli 2023 in der Festung Petrovaradin, in Novi Sad, Serbien statt
  • Die 2022er Ausgabe ist für den European Festival Award in the Kategorie "Best Major Festival" nominiert, 2013 und 2017 wurde der Award schon gewonnen
  • 2022 besuchten ca. 200.000 Besucher*innen an vier Tagen das Festival
  • Das Line-Up besteht aus mehr als 1000 Künstler:innen, die auf ca. 20 Bühnen und Festival Areas auftreten
  • Das Festival ist für seinen schon fast ironischen Gerne-Clash bekannt:  Metal trifft auf Techno trifft auf Hardcore trifft auf EDM
  • Das Besondere am EXIT Festival ist seine Lage in der Festung Petrovaradin aus dem 18. Jahrhundert. Festungsmauern, verwinkelte Gässchen, und Festungsgraben bieten hier die perfekte Kulisse für die vielen kleinen und großen Bühnen und Party-Areas, die man hinter jeder Ecke neu entdeckt
  • Das EXIT Festival wurde im Jahr 2000 im Universitätspark als Studentenbewegung gegründet, die für Demokratie und Freiheit in Serbien und auf dem Balkan kämpft
  • Daher ist die Soziale Verantwortung der Schlüsselaspekt der Festivalaktivitäten
  • Novi Sad ist die zweitgrößte Stadt Serbiens, eine der Europäischen Kulturhauptstädte 2022 und gut mit Belgrad angebunden, von dessen Flughafen aus es während der Festivalzeit Shuttle-Busse gibt
  • EXIT Festival war für den NME Award "BEST FESTIVAL IN THE WORLD" 2022 nominiert

Galerie

Downloads 

Pressebilder 

 

Links

Website: exitfest.org/de
Facebook: facebook.com/exitfestival
Instagram: instagram.com/exitfestival/
Youtube: youtube.com/c/exitfestival 
Twitter: twitter.com/exitfestival

#EXIT2023

 

Pressestimmen

"Highlight für mich waren die großen elektronischen Bereiche des Festivals. Neben der mts Dance Arena, die traditionell am meisten Besucher*innen lockt, konnte mich die No Sleep Novi Sad Bühne mit teils härteren elektronischen Acts begeistern. Beide Bühnen boten abwechslungsreiche Klänge bis in die Morgenstunden. Allein schon mit diesen beiden Bühnen sollten Liebhaber*innen der elektronischen Musikzufriedengestellt sein. Ob House, Tech-House oder Techno, alles hatte seinen Platz im Line-up." - FAZE Mag, 2022

"Das 2000 ins Leben gerufene Event ist sicherlich eines der beeindruckendsten in Europa. Dafür sorgen die Naturkulisse und das in vier Tagen angebotene Musikprogramm auf 20 Bühnen, das eine gelungene Brücke (noch eine) zwischen Death Metal über Pop bis hin zu Techno schlägt. Nur Fans des deutschen Schlagers und Free Jazz werden hier nicht bedient." - Kurier, 2022

"Und auch wenn es von Deutschland aus nicht gerade ein Katzensprung nach Novi Sad ist, lohnt es sich dieses Festival für einen konzertreichen Sommer in Erwägung zu ziehen (...). Unterstützenswert ist auch die klare Haltung der Veranstalter:innen: Seit den Anfängen des Exit Festivals in der serbischen Studentenbewegung sind Freiheit und Demokratie zentrale Werte." - DIFFUS, 2022

"Auf einer Festung in Serbien findet alljährlich ein Festival statt, das Genres auf fast schon humoristische Art und Weise vermischt. Und bei dem jeder Sonnenaufgang dank einer besonderen Bühne zum Glücksmoment wird. [... ] Das EXIT ist in allen Belangen ein wenig verschroben, aber gerade dadurch auch lohnenswert. Vor allem für Leute, die Musik gern mit Städtetrips verbinden und die Wald- und Wiesen-Festivals dieser Welt schlichtweg nicht mehr sehen können." - Musikexpress, 2018

"Letztendlich hatte ich am Montagmorgen vier Tage ordentlich Party hinter mir. Das Exit Festival hatte mir gut eingeheizt. Auch produktionstechnisch kann sich das Festival sehen lassen. Ob Stage Design oder Sound, der in einer Festung nicht mal so einfach zu planen ist, das Exit kann sich sehen und hören lassen! Ein ähnliches Festival habe ich bis jetzt noch nicht erlebt." - FAZE Mag, 2022

 

Über das EXIT Festival

Das EXIT Festival wurde im Jahr 2000 im Universitätspark in Novi Sad als Studentenbewegung gegründet, die sich für Demokratie und Freiheit in Serbien und dem Balkan einsetzt. Nach den jugoslawischen Parlamentswahlen im Jahr 2000 zog EXIT im Jahr 2001 in die Festung Petrovaradin um. Kern des Festivals war von Anfang an die Idee, mit Musik sozialen Wandel zu erreichen. Diese Verantwortung ist immer noch der Schlüsselaspekt des Festivals - mit dem Hauptaugenmerk auf Umwelt- und humanitäre Aktivitäten, die Entwicklung der Kreativwirtschaft sowie regionale Zusammenarbeit.
 
Mit jährlich mehr als 200.000 Besucher:innen aus aller Welt ist das EXIT bereits zweifacher Gewinner des „Best European Major Festival Awards“ und verwandelt Novi Sad zur musikalischen Pilgerstätte. Ein außergewöhnliches Zuhause bietet dem Festival die historische Festung namens Petrovaradin aus dem 18. Jahrhundert. Ein besonderes Highlight in dieser Szenerie: die legendäre Dance Arena, die weltweit als eine der führenden Open-Air-Bühnen für elektronische Musik bekannt ist. Auf über 30 Bühnen kredenzt EXIT jedes Jahr ein Line Up der Extraklasse, das House-, Techno- und EDM-, sowie Rock- und Hip-Hop-Größen vereint. 
 
Nicht nur die Festung Petrovaradin ist ein außergewöhnlicher Blickfang für die Festivalreise nach Serbien: Novi Sad wurde 2022 zu einer der europäischen Kulturhauptstädte ernannt und lädt zu einem Städtetrip ein, in dem sich viele Attraktionen entdecken lassen: Hier findet man nicht nur an jeder Ecke Museen, Galerien, Restaurants, Cafés und Bars, Novi Sad ist auch bekannt für seine einzigartige Mischung aus sowjetischer Architektur und Kulturerbe mit einem modernisierten ungarisch-österreichischem Look. Auch die Metropole Belgrad ist direkt um die Ecke und schnell von Novi Sad aus zu erreichen.

 

LINE-UP 2023

TBA

Pressemitteilungen 2022/2023

Recap 2022: EXIT Festival feiert historische Ausgabe

13.07.22 - 200.000 Besucher:innen feierten 4 Tage lang auf der Petrovaradin Festung

Hier weiterlesen

Logo

© All rights reserved 2022